Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner und Vertragsgegenstand

Vertragspartner sind

  • der Endkunde, im folgenden USER genannt
  • der Angerufene, im folgenden ANBIETER genannt
  • die Red & Juicy VoF, Tentstraat 86, 6291 BJ Vaals, The Netherlands im folgenden WEBSEITE genannt

Die WEBSEITE bietet dem ANBIETER eine für den USER kostenpflichtige Möglichkeit der Kommunikation an. Die Kommunikation wird pro Minute abgerechnet. Die Preise sind von der WEBSEITE vorgegeben.

2. Leistungsbeziehungen

Eine vertragliche Beziehung kommt zwischen USER und WEBSEITE, sowie ANBIETER und WEBSEITE zustande.

3. Datenspeicherung

Durch Absenden seiner Benutzerdaten gibt der USER und ANBIETER seine Einwilligung zur Speicherung seiner persönlichen Daten. Diese persönlichen Daten können nicht gelöscht werden. Bei Abmeldung werden diese aber deaktiviert und nicht mehr genutzt. Weitere Informationen zur Datenspeicherung und Datenschutz finden sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG

4. Altersbeschränkung

USER und ANBIETER bestätigen mindestens 18 Jahre und in ihrem Land volljährig zu sein. Das Teilnehmen am Angebot der WEBSEITE als Minderjähriger ist nicht erlaubt. Das anrufen von Minderjährigen ist nicht erlaubt. Jugendgefährdende Inhalte sind nicht gestattet.

5. Erreichbarkeit und Nutzbarkeit / Haftung der Webseite

Die WEBSEITE haftet nicht für nicht-Erreichbarkeit der Internetseite oder Erreichbarkeit zwischen ANBIETER und USER. Ebenfalls haftet die WEBSEITE nicht für finanzielle oder andersartige Schäden, die durch technische Mängel verursacht werden. Technische Fehler sind der WEBSEITE per Email mitzuteilen. Die WEBSEITE versucht dann nachzubessern.

Die WEBSEITE haftet nicht für übermittelte Inhalte, Daten oder Dateien. Die WEBSEITE haftet nicht für Schäden welche aus der Übermittlung von Inhalten, Daten oder Dateien entstanden sind. Die WEBSEITE haftet nicht für Schäden welche durch Anrufe mit den ANBIETERN erfolgen.

6. Bedingungen zwischen dem USER und der WEBSEITE

6.1. Zahlungsverzug

Wird die Zahlung eines USERS storniert, oder kann nicht eingezogen, wird die Telefonnummer blockiert. Der User gerät in Zahlungsverzug. Die entstehenden Stornogebühren sowie fehlenden Umsätze können dem ANBIETER vom Umsatz abgezogen oder in Rechnung gestellt.

6.2. Widerrufsrecht

Der USER bestätigt hiermit darauf hingewiesen worden zu sein, dass das Widerrufsrecht nach Durchführung des Anrufs erlischt. Die WEBSEITE in Verbindung mit dem ANBIETER beginnt mit Ausführung der Dienstleistung direkt nach dem Wählen der Rufnummer.

6.3. SMS Benachrichtigungen

Um über die Erreichbarkeit eines ANBIETERS informiert zu werden, bietet die WEBSEITE die Möglichkeit einer kostenlosen SMS Benachrichtigung für den USER an. Ist der ANBIETER erreichbar erhält der USER eine Nachricht per SMS. Weitere Informationen zur Datenspeicherung und Datenschutz finden sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG

7. Bedingungen zwischen dem ANBIETER und der WEBSEITE

7.1. Anmeldung

Die Anmeldung mit falschen Dokumenten, falschen Zahlungsdaten, unter falschem Namen oder unter ungültiger oder falscher E-MAIL Adresse kann zur sofortigen Kündigung des Vertrages zwischen WEBSEITE und ANBIETER, USER führen. Eine Kündigung ist der WEBSEITE vorbehalten. Die WEBSEITE behält sich vor in diesem Fall ggf. Strafanzeige zu stellen.

Durch das Versenden einer Ausweiskopie versichert der ANBIETER:

  • dass die auf dem Ausweis vorhandenen Daten vollständig auf den ANBIETER zutreffen
  • dass nur er alleine die Zugangsdaten in Anspruch nimmt
  • dass alle hochgeladenen Fotos/Videos den ANBIETER zeigen und der ANBIETER die uneingeschränkten Nutzungsrechte zur Veröffentlichung hat

Durch ihre Anmeldung als ANBIETER stimmen sie zu, dass die von ihnen hochgeladenen Fotos, Videos und Texte für Werbezwecke aller Art von der WEBSEITE und deren Partnern verwendet werden dürfen. Auch nach Abmeldung / Löschen des eigenen Zugangs.

Der ANBIETER bestätigt keine Mailbox aktiviert zu haben. Der ANBIETER willigt ein, jederzeit für USER erreichbar zu sein wenn der ANBIETER dies aktiviert hat. Das Ausstellen des Telefons während der Aktivierung auf fanline.net ist nicht gestattet. Der ANBIETER stellt sicher das er bei einer anderweitigen Belegung des Telefons seine Erreichbarkeit auf fanline.net deaktiviert.

7.2. Provisionen und Auszahlungen

Der ANBIETER erhält von der WEBSEITE eine Provision (netto) der eingenommenen Umsätze pro Gesprächsminute. USER ruft per Mobiltelefon an 0,75€ pro Minute (gerundet), USER ruft per Festnetz an 1,50€ pro Minute (gerundet).

Eine Auszahlung brutto mit Mwst. erfolgt nur in den Niederlanden nach Vorlage einer Niederländischen Umsatzsteuernummer (BTW – Nummer). Auszahlungen ins Ausland erfolgen exklusiv Mwst.

Auszahlungen von Provisionen für ANBIETER erfolgen nach Erreichen des ausgewählten Auszahlungslimits. Ist das Auszahlungslimit erreicht erfolgt eine Auszahlung bis zum 15. des Folgemonats in dem das Limit erreicht wurde. Bei Überweisungen ausserhalb des SEPA Zahlungsraumes werden die anfallenden Gebühren zwischen WEBSEITE und ANBIETER geteilt. Die kleinste mögliche Auszahlungssumme beträgt 25,00 Euro.

Der ANBIETER erhält einen individuellen Werbelink, über den er andere ANBIETER werben kann. Sofern der geworbene ANBIETER einen Umsatz von 100 Euro erreicht, erhält der werbende ANBIETER eine Provision von 100 Euro. Das Werbeprogramm für geworbene ANBIETER steht für 12 Monate ab dem 14.02.2020 zur Verfügung. Wenn nicht anders vereinbart verlängert sich die Laufzeit automatisch um einen weiteren Monat. Sofern der ANBIETER von einem anderen ANBIETER geworben wurde, werden beiden ANBIETERN die jeweiligen NutzerIDs und Nutzernamen (nicht echten Namen) angezeigt. Dem werbenden ANBIETER wird darüber hinaus angezeigt, wieviel % von den ersten 100€ Umsatz der geworbene ANBIETER erreicht hat.

7.3. Verlinkungen

Verlinkungen zum Store bei Yoogirls.com, Profil bei Yoochat.net oder einer MistressCMS Seite sind über die Felder im Profil des ANBIETERS erlaubt. Verlinkungen zu anderen Webseiten sind nicht gestattet. Die WEBSEITE behält sich vor Verlinkungen zu löschen oder zu bearbeiten.

Auch in anderen Profil-Feldern (z.B. Profiltext) sind keine Verlinkungen erlaubt. Ebenso dürfen keine anderen Kontaktmöglichkeiten (Telefonnummern, E-Mail Adressen, Social Media Profile, etc.) genannt werden oder User aufgefordert werden Zahlungen auf anderen Wegen durchzuführen.

7.4. Abmeldung / Löschen / Kündigung durch den ANBIETER

ANBIETER können jederzeit und ohne Angabe von Gründen ihren Zugang abmelden und damit deaktivieren. Hierzu benötigt die WEBSEITE eine gesonderte Nachricht per Email oder Support Ticket. Ein Zugang kann abgemeldet und deaktiviert werden, alle dazugehörigen Daten aber nicht gelöscht werden. Eine Abmeldung gilt erst als bestätigt wenn der ANBIETER eine Email von der WEBSEITE zur Bestätigung erhalten hat. Ist der Mindestauszahlungsbetrag (25,00€) nicht erreicht, verfällt das vorhandene Guthaben bei Abmeldung durch den ANBIETER. ANBIETER mit einer Registrierung bei der WEBSEITE vor dem 06.04.2020 können die Provision bei Abmeldung auch ohne Erreichen des Auszahlungslimit gezahlt werden. Die Auszahlung erfolgt dann zum Ende des Folgemonats der Abmeldung.

7.5. Kündigung eines ANBIETERS durch die WEBSEITE

Die WEBSEITE behält sich das Recht vor, die Vertragspartnerschaft mit dem ANBIETER ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Das bestehende Guthaben wird beim nächsten Zahlungszyklus an den ANBIETER ausbezahlt.

Die Auszahlung des bestehenden Guthabens entfällt, wenn

  • der ANBIETER bei der Anmeldung eine andere Identität als die eigene verwendet hat
  • der ANBIETER die Kommunikationsmittel der Webseite benutzt hat um USER zu anderen Portalen abzuwerben
  • der ANBIETER urheberrechtlich-geschützte Inhalte (z.B. Photos, Texte) auf der WEBSEITE veröffentlicht, für die er keine Nutzungsrechte besitzt
  • der ANBIETER länger als 2 Jahre keine Aktivitäten mehr auf fanline.net vorweisen kann (z.B. kein Login). Die WEBSEITE behält sich das Recht vor diesen ANBIETER ohne weitere Ankündigung zu sperren/löschen.
  • der ANBIETER den Mindestauszahlungsbetrag (25,00€) nicht erreicht hat. Gültig für ANBIETER mit einer Registrierung ab dem 06.04.2020.
  • der ANBIETER die Regeln zur Bewerbung der Telefonnummer verletzt hat (7.8.)

Mit der Kündigung des Vertragsverhältnisses verzichtet die WEBSEITE nicht auf eventuelle Schadenersatzansprüche, ebenso werden Straftaten (Urkundenfälschung, Urheberrechtsverletzung) an die entsprechenden lokalen Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.

7.6. Erreichbarkeit

Der ANBIETER muss sicherstellen online und erreichbar zu sein, wenn er dieses dem USER gegenüber angegeben hat. Bei Nichterfüllen kann dem ANBIETER fristlos gekündigt werden.

7.7. Auszahlungen an ANBIETER

Es können nur Auszahlungen an ANBIETERN vorgenommen werden, wenn der Name auf dem zur Freischaltung hinterlegten Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass) identisch mit dem Namen der Kontoverbindung ist. Auszahlung an Konten anderer Personen sind grundsätzlich NICHT möglich. Für die Auszahlung muss neben dem Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass) ein Adressnachweis für die angegebene Anschrift hinterlegt sein.

7.8. Bewerbung der vergebenen Telefonnummer durch den ANBIETER

Der ANBIETER verpflichtet sich, die von der WEBSEITE an den ANBIETER vergebene Telefonnummer nur zu bewerben, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. Jede Nennung der Fanline Telefonnummer muss zwingend mit dem entsprechenden Preishinweis direkt bei der Telefonnummer erfolgen:

  • "2,99€/min aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren" für Deutschland
  • "3,643€/min aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren" für Österreich
  • "3,50CHF/min" für die Schweiz. Bei Nennung der Schweizer Telefonnummer müssen Preis und Telefonnummer in der gleichen Schriftgröße und Schriftdicke dargestellt werden.

Sollten der WEBSEITE finanzielle oder anderweitige Schäden durch eine fehlerhafte Bewerbung des ANBIETERS entstehen, werden diese als Kosten gegenüber dem ANBIETER geltend gemacht.

7.9. Mitteilungen per EMAIL

Bis auf Widerspruch erteilen ANBIETER der WEBSEITE das Recht diesen über jede Art von Neuigkeiten über das Angebot oder andere Angebote der Webseite oder dessen Partnern zu informieren.

7.10. Zugangsdaten und Nutzung als ANBIETER

Der ANBIETER verpflichtet sich Zugangsdaten nicht an Dritte, insbesondere Minderjährige, weiterzugeben. Der ANBIETER verpflichtet sich als einzige Person den Zugang zu nutzen. Bei Verlust oder Diebstahl der Zugangsdaten an Dritte ist die WEBSEITE unverzüglich zu informieren.

8. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand sind die Niederlande.